Freiwillige Feuerwehr Elfershausen e.V.

Es brennt - und nun ? 112

Auch die Besitzer dieser Häuser dachten - das kann uns nicht passieren.

Also Vorbeugen und die Feuerwehr aktiv unterstützen -

denn wir sind da !! - wenn's brennt!

Freiwillige Feuerwehr Elfershausen e.V

Die Freiwillige Feuerwehr Elfershausen hat am 30.09.2018 - 96 Mitglieder. Hiervon zählen 13 zu den „Aktiven”, die sich aus einer Frau und 12 Männer der Einsatzabteilung zusammensetzten. Wünschenswert wäre zurzeit eine aktive Mitarbeit jüngerer Leute, auch Frauen sind bei uns herzlich willkommen.
Die Übungsabende finden alle drei Wochen, Montags ab 19:30 Uhr im neu gestalteten Aufenthaltsraum statt, wobei in den Wintermonaten der Schwerpunkt auf der theoretischen Ausbildung liegt.

Die Alarmierung zu den Einsätzen erfolgt durch Sirenenalarm und digitalen Melder. Alarmiert werden je nach Einsatzlage mehrere Nachbarorte um die Einsatzfähigkeit zu gewährleisten, da viele Einsatzkräfte ihren Arbeitsplatz außerhalb des Wohnorts haben und tagsüber nicht zur Verfügung stehen.
Unser Fahrzeug, ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit einem 500 l Wassertank (TSF-w) und Schnellangriffseinrichtung wurde 1993 beschafft. Als Staffelfahrzeug (6 Personen) ist es neben der feuerwehrtechnischen Ausrüstung noch mit max. vier Atemschutzgeräten ausgestattet.

Aus der Geschichte


Gründung:


Bis zur Gründung der Freiwilligen Feuerwehr, Ende 1933, gab es bei uns wie in den meisten Ortschaften eine Pflichtfeuerwehr. Die 37 Gründungsmitglieder wurden in zwei Züge eingeteilt. Der erste Zug, vergleichbar mit der heutigen Einsatzabteilung, bestand aus den jüngeren Männern. Die überwiegend älteren, passiven Mitglieder bildeten den zweiten Zug.
Fahrzeug und Spritze
Bis zum Erwerb der ersten Motorspritze im Jahre 1935, eine Ziegler mit DKW Zweitaktmotor, wurde eine von vier Personen zu betätigende und von Pferden gezogene Spritze eingesetzt. Diese noch funktionsfähige, vermutlich gegen Ende des 18. Jahrhunderts gebaute und um 1990 restaurierte Spritze zeugt von hervorragenden handwerklichen Fähigkeiten unserer Vorfahren.
Im Jahre 1972 wurde das erste Tragkraftspritzenfahrzeug für Staffelbesatzung angeschafft. Bis dahin waren Spritze und feuerwehrtechnisches Gerät in einem vom Traktor gezogenen Tragkraftspritzenhänger untergebracht.


Gerätehaus:


Unser 1974 gebautes Dorfgemeinschaftshaus beherbergt neben den Räumen der Feuerwehr auch Schießstand und Vereinsraum der Sportschützen. Unser Aufenthalts- und Umkleideraum wurden im Jahre 2002 in Eigenleistung umgebaut und sehr ansprechend ausgebaut.
Jugendfeuerwehr
Eine Jugendfeuerwehr hatte Elfershausen von 1984 bis ca. 1995. Dass diese nur relativ kurzen Bestand hatte, lag zum einen am mangelnden Interesse der Jugendlichen, vor allem aber an der fehlenden Bereitschaft von Kameraden als Jugendwart zu fungieren.

Leiter der Feuerwehr waren:

1933 -1955 Adam Riemenschneider (Ortsbrandmeister)
1955 -1977 Willy Bräuning (Ortsbrandmeister)
1977 -1985 Horst Ackermann (Wehrführer)
1983 -1985 Kurt Moog (Vereinsvorsitzender)
1985 -2000 Willi Scholl (Wehrführer, Vereinsvorsitz. u. Gemeindebrandinspektor)
ab 2000 Willi Scholl (Vereinsvorsitzender)
2000 -2005 Bernd Otto (Wehrführer)
2005 -2010 Manuel Ludwig (Wehrführer)
ab 05.02.2010 Manuel Ludwig (Wehrführer und Vereinsvorsitzender )

 

  Oktober 2018  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Besucherzähler
Online:
1
Besucher heute:
1
Besucher gesamt:
24.082